Pro und Contra "PAS" und "Treasure Act"

Der Titel besagt eigentlich schon alles.

Moderatoren: jupppo, Lojoer

Antworten
Mar
Beiträge: 26
Registriert: 18.11.2008 20:50

Pro und Contra "PAS" und "Treasure Act"

Beitrag von Mar » 14.05.2009 17:21

Ich halte das "englische System" für eine grundsätzlich sinnvolle Antwort auf die "Sondengängerproblematik".

Was spricht dafür, was dagegen; welche Verbesserungen wären wünschenswert?

Benutzeravatar
RayRedditch
Beiträge: 319
Registriert: 10.06.2006 08:42
Wohnort: Europe

Beitrag von RayRedditch » 14.05.2009 21:23

Kannst vergessen ein sinvolles discussion hier drüber zu haben, Andre`kommt gleich auf dir wie ein eimer voll stein 8)
Bin Ausländer, aber zuhause überall. Aber vorall bin Ich MENSCH !! Du Auch?

Benutzeravatar
Insurgent
Beiträge: 233
Registriert: 25.10.2005 08:13
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pro und Contra "PAS" und "Treasure Act&qu

Beitrag von Insurgent » 14.05.2009 21:38

Mar hat geschrieben:Ich halte das "englische System" für eine grundsätzlich sinnvolle Antwort auf die "Sondengängerproblematik".

Was spricht dafür, was dagegen; welche Verbesserungen wären wünschenswert?
Weil es nur den Fund und nicht den Zusammenhang sieht.

Benutzeravatar
RayRedditch
Beiträge: 319
Registriert: 10.06.2006 08:42
Wohnort: Europe

Beitrag von RayRedditch » 14.05.2009 22:44

Zusammenhang ist da auch, alle funde sind eingetagen als es über 300 jahr alt ist (oder aus gold oder silber, und mehr als drei stuck in zusammenhang, etwa 25, 35 meter raduis). Funden sind dann auf karten oder GPS ein zu tragen und an PAS oder archäologen zu mitteilen !!
Bin Ausländer, aber zuhause überall. Aber vorall bin Ich MENSCH !! Du Auch?

Antworten